Morganatische Geschichtenerzähler

Alejandra und Aeron im Spannungsfeld zwischen Klangkunst, Kunstwelt und Neuer Musik (SWR2, 2007)

Alejandra Salinas' und Aeron Bergmans musikalische Projekte basieren überwiegend auf Field-Recordings. Ihre Dokumentationen des spanischen Landstrichs La Rioja und der Stadt Porto kommunizieren mit rein naturalistischen Klängen eine aktuelle Definition des dem Wandel der Zeit unterworfenen Begriffs 'Folklore'. Andere ihrer Aufnahmen erfahren mittels elektronischer Methoden feine Modifizierungen. Solche Klänge bildeten etwa die Grundlage der Installation Revisonland, für die Alejandra und Aeron auf der Ars Electronica 2002 im Bereich Digitale Musik ausgezeichnet wurden. Sämtliche Arbeiten der beiden betonen explizit das üblicherweise in der elektronischen Musik vermiedene Element der Narration. Klanginstallationen von Alejandra und Aeron sind mittlerweile nicht nur in Museen und Galerien der ganzen Welt zu sehen - oft bilden sie auch die Grundlage für spätere CD-Veröffentlichungen. Viele davon finden sich auf ihrem Label Lucky Kitchen, auf dem neben eigenen Arbeiten Musik aus Bereichen der Neuen Musik, elektroakustischen Komposition sowie der elektronischen Musik erscheint.

Autor:

Paul Paulun

Redaktion:

Lydia Jeschke / Klangraum: JetztMusik

Länge:

54 Minuten

Bild:

www.luckykitchen.com

<