Das Projekt rebound betracht Filme auf interpretatorische Art. Eine ‘Partitur’ mit vornehmlich elektronischer Musik von Schallplatten und CDs wird im Rahmen einer DJ-Performance live umgesetzt und ermöglicht dem Betrachter einen neuen Blickwinkel auf den Film (wie auch auf die verwendete Musik).

Aufführungen u.a. im Rahmen des AFI Filmfestes in Los Angeles, während der Biennale in Turin, beim Sinestesia-Festival in Madrid, in Ljubljanas Kinoteka sowie dem Grassi-Museum in Leipzig.

(mit DJ Newcleus und Da Costa)









Berlin, Sinfonie einer Großstadt (Walter Ruttmann, 1927)

1996 realisiert für das Künstlerhaus Bethanien, Berlin [...]











Alice (Jan Svankmajer, 1982)

1998 realisiert für den Medienkongress Berlin-Beta [...]









Der Golem, wie er in die Welt kam (Paul Wegener, 1920)

1999 realisiert für das Jüdische Museum, Berlin









Microcosmos (Claude Nuridsany / Marie Perennou, 1996)

2002 realisiert für die Ausstellung Videoidyll, Staatsbank Berlin