yo!ensemble (1999)


Das eigens zu diesem Anlaß gegründete yo!ensemble wird 40 Jahre Musik für Verbrauchertechnologie zur Aufführung bringen, zur Bekräftigung und Feier demokratischer Virtuosität im Ausklang des Zeitalters der mechanischen Reproduktion. Imaginäre Landschaften aus Lang- und Kurzwellen, digitalen Brennpunkten und analogen Rillen werden zum Leben erweckt durch mechanisches Scratchen und optische Reflektion, durch gestimmte Spulen und geschickte Hände. (Pressetext Freunde guter Musik)

Nicolas Collins führte das Ensemble in John Cages Spielregeln für das Stück Cartridge Music ein. Die daraufhin entwickelten individuellen Partituren wurden am 26.6.99 am Veranstaltungsort Kunst+Technik im Rahmen der Veranstaltung Groove, Pit & Wave in Einklang gebracht.



Cartridge Music


Den Variationen von Mr. Minit (Besetzung: Rashad Becker (Supercollider), Ed Benndorf (Plattenspieler), Paul Paulun (FX), Annibale Piccici (MiniDisc), Natascha Sadr Haghighian (Taschensampler)) diente die vor Ort abgespielte Minute eines Musikstücks als Ausgangsmaterial. Diese wurde unmittelbar darauf seitens des Ensembles live geremixt. Aufführungen am 26.6.99 im Kunst+Technik sowie kurz darauf im Testbed/Schlegelstraße.



Erik Satie - Gymnopedie No.1



FR David - Words


Eine weitere Veranstaltung mit dem yo!ensemble fand im Karlsruher ZKM statt. Dokumentierende Tonträger befinden sich außer Reichweite.




Bild: CYAN/Freunde guter Musik




<