Glenn Branca - The Ascension

Da werden viele drauf gewartet haben. Endlich gibt es wieder eine Möglichkeit die Zeitmaschine ins New York der späten 70er und frühen 80er, die dieser Release ist, zu erwerben. Die Linernotes des seinerzeit mit Branca spielenden Lee Ranaldo führen einem deutlich vor Augen, was es damals geheißen haben mag, in diese Stadt mit ihrer prosperierenden Kunstszene zu kommen. Muss man eigentlich noch erwähnen, dass Ranaldo später bei Sonic Youth spielte? Vielleicht nicht, aber dass die Musik Glenn Brancas mit ihren vier Gitarren, Bass und Schlagzeug einen nicht unerheblichen Eindruck auf Sonic Youth gemacht hat, ist bestimmt nur wenigen bewusst. Sehr kontrollierte, teils entlang von Notationen gespielte Arrangements, die eine Energie verbreiten, dass es richtig Spaß macht, dieses Ding 'Gitarre' wieder zu entdecken. Was auch an einigen Überlegungen bezüglich des Stimmens liegt: jede Gitarre hat ihre eigene Tonlage und öfters sind mehrere Saiten auf den gleichen Ton gestimmt. Wenn man Branca dann noch sieht, so wie während den zwei Minuten des die CD abrundenden QuickTime-Films... wild, kontrolliert und kickend - music to surf on! (06/03)

Glenn Branca - Lesson No.1

Glenn Branca arbeitete in seinen Kompositionen der 70er und frühen 80er Jahre konsequent mit dem Mittel der Wiederholung. Manchmal fühlt man sich dabei trotz der rockigen Instrumentierung mit bis zu fünf Gitarren sogar an Steve Reich erinnert. Obwohl Branca deutlich lauter daherkommt, ist das doch sehr cleane Musik, von der man annehmen kann, dass sie von Männern in frisch gewaschenen Hemden gespielt worden sein muss. Ein eigenartiges Spielfeld, das von Rock eigentlich so weit entfernt ist wie erwähnter Steve Reich, dabei aber paradoxerweise doch so nah dran und energiegeladen wie etwa Shellac. Dass das mal extrem wichtig war und immer noch ist, lässt sich daran erkennen, dass man dauernd damit rechnet, Kim Gordons Gesang müsse jeden Moment einsetzen. Weißer und kontrollierter hat Rock selten geklungen. (04/04)


Alben

Compilations