Battery Operated - Chases through Non-Place

Doppel-CD, deren eine Hälfte ein Re-Release des 2000er Debuts von Battery Operated ist, auf dem sie dem Wesen flüchtiger Orte nachspüren. Gemeint sind Durchgangsstationen, die in der Regel nicht um ihrer selbst willen aufgesucht werden: Flughäfen, Fastfoodlokalitäten, Shoppingmalls oder Hotelzimmer. Dass hinter solch genormten Fassaden tatsächlich noch Leben steckt, ist erstaunlich und es braucht einiges an Effektgeräten oder Prozessorkapazität, um es in Form eines angenehm verhuschten Durcheinanders von Sounds zutage zu fördern. Streckenweise werden die Resultate durch staksige Beats oder fragmentarisch taktgebende Sounds angereichert, mancherorts dringt die einst mit diesen Orten verbandelte Muzak durch das Gewusel noch schemenhaft hervor - allerdings hat sie ihren besänftigenden Charakter verloren und dient nunmehr als Reibungsfäche. Der zweite Teil konkretisiert selbiges Unterfangen mittels QuickTime-Filmen, die sich in Relation zur Musik allerdings etwas breitmachen. Nett anzuschauen sind sie aber allemal. (12/02)

Alben

Compilations