Konono No.1 - Lubuaku

Das 12köpfige Ensemble aus Kinshasa gibt es nun schon seit einem Vierteljahrhundert, aber ihren ersten Auftritt in Europa hatten sie erst vor zwei Jahren. Eingeladen wurden sie von der mittlerweile ebenso alten holländischen Punkband The Ex, die mit ihnen auf Tour ging. Konono No.1 orientieren sich an musikalischen Traditionen aus dem Gebiet zwischen Kongo und Angola und setzen sie auf krachige Weise mit einem zusammengeschraubten Instrumentenpark von auf allerlei Schrottplätzen gefundenem Material um. Da sie überdies nichts gegen Distortion einzuwenden haben, dürfte ihre Musik dem gemeinen Worldmusic-Freund ordentlich in den Ohren klingeln. Nachvollziehen lässt sich das anhand der hier dokumentierten Live-Aufnahme, die einerseits durch ihre Rohheit fasziniert, sich aufgrund der Gleichförmigkeit der Rhythmen aber auch rasch abnutzt. Konsequent zwischen den Stühlen und trotzdem ein zweischneidiges Schwert. (06/05)

Alben

Compilations