Felix Kubin - The Tetchy Teenage Tapes

Felix Kubin hat tief in seiner Vergangenheit gekramt und ist dabei auf einen Stapel Tapes mit frühen Aufnahmen gestoßen, die er mit ein paar Freunden unter Bandnamen wie 'Voll die Goennung', 'Intensive Styroporsymbole' oder 'Rekonstruirtes Relativpronomen' aufgenommen hat. Sogenannte 'Idiotenmusik', die so schön anti ist, dass einen gar nichts mehr zu wundern braucht. Kompromisslos und genau wissend, was man will: das eigene Ding verfolgen und Spaß daran haben. Scheiß auf Konventionen! Gerne mutet man sich (und auch den anderen) eine Portion Stress zu und hält das Tempo flott. Die Texte und ihre zackige, angenehm arrogante, latent wahnsinnige Intonierung künden von einem unbedingten Vertrauen in die deutsche Sprache. Kubin hat den Geist der damaligen Zeit tief eingesogen, verteilt in seiner Musik Reminiszenzen an viele, die wichtig waren und hat der Welt etwas Neues zurückgegeben - davon wollte die allerdings nicht immer was wissen. Letztendlich dräut angesichts dieses Releases die Frage, was denn die 14jährigen heute so machen und ob da nicht bald mal endlich jemand der ganzen geschmäcklerisch tuenden Elektronik heftig in den Arsch tritt. Das hier klingt jedenfalls immer noch oder wieder wichtig. (04/03)

Alben

Compilations