Stephan Mathieu - Wurmloch Variationen

Ausgangsmaterial für die fünf Variationen des Pianostücks 'Wurmloch' sind Klänge der 26 Generationen, die sich durch fortwährendes Abspielen der jeweils neu gewonnenen Generation in einen Raum bei gleichzeitigem Aufnehmen angehäuft haben. Ein Versuchsaufbau, wie ihn Alvin Lucier 1970 für sein Stück 'I'm sitting in a Room' vorgegeben hat und an dessen Ende einzig die resonanten Frequenzen des Raumes übrig bleiben. Doch wo bei Lucier Schluss ist, hat Mathieu gerade erst sein Ausgangsmaterial zusammen. Es erstreckt sich von wohlig schlingernden, leicht blechern angehauchten Melodien über hakende Knackser hin zu Rauschen, Brummen und Bratzen. Mathieu bedient sich bei diesem Material quer über die Grenzen der einzelnen Generationen hinweg und arrangiert sie auf einfühlsame Weise zu äußerst unterschiedlichen Tracks. Eleganter Umgang mit an sich nicht sonderlich zugänglichen Klängen. (10/00)

Alben

Compilations