Mottomo Otomo - Untitled XII

Dokumentation eines von Otomo Yoshihide kuratierten, dreitägigen Festivals im alten Schlachthof zu Linz, bei dem es recht spannungsreich und kontrovers zugegangen sein muss. Vertreten sind u.a. Radian mit einem feinmechanisch swingenden Track, zu dem Incapacitants die adäquate Antithese liefern und Nagata Kazunao mit einem historisch anmutenden Arpsynth-Solo, das sich auf schleifend muntere Art verhaspelt. Auch Hoahio kommen nach geraumer Zeit ganz woanders an, als die traditionell anmutenden Klänge einer japanischen Weise zunächst vermuten lassen. Es gibt aber auch Raum für richtige Rockballaden und zumindest fragwürdige Jazzeskapaden, an denen Yoshihide beide Male selbst beteiligt ist. Mit Sicherheit ist das nicht unbedingt auf der Höhe der Zeit, aber welche Musik kann das heute überhaupt noch für sich in Anspruch nehmen? Ein solides Kulturprogramm spiegelt die CD allemal. (02/01)

Alben

Compilations