Naked and alone on the Celebrity Circuit

Sieht so aus als hätte man bei Diskono jede Menge Spaß an so verschiedenen Sachen wie merkwürdig gestrandeten Gitarrenriffs, mit sich selbst beschäftigter Elektronik, roughen Field Recordings samt Weiterbearbeitung, diversen Melodien und mancherlei Britzen und Bratzen. Die meisten Arbeiten sind sketchhaft, wenige länger als zwei Minuten, viele kürzer als eine. Auch Stücke, die für sich nicht unbedingt tragen, fügen sich durch ihre tempohafte Aneinanderreihung in das Gesamtbild einer abstrakten Ideenvielfalt ein. Lockere Sache, die die Beteiligten (neben vielen anderen Jane Dowe, Alejandra, Felix Kubin, V/VM, Kid 606 und Pimmon) entsprechend entspannt angegangen sind und damit dem Konzept von einem dem Label verbundenen Freundeskreises eine adäquate Umsetzung haben zuteil werden lassen. (09/01)

Alben

Compilations