Vidna Obmana & Asmus Tietchens - Motives for Recycling

Doppel-CD mit Interpretationen der beiden Tietchens-Releases 'Linea [1+3]' (1988) und 'Nachtstücke' (1975-1978) durch den Belgier Vidna Obmana. Interessanterweise bearbeitet dieser nicht einzelne Spuren der Originalstücke, sondern die Stereosumme. Vornehmlich geschieht das durch Loopen, Feedback, Lautstärke- und Geschwindigkeitsvariationen - ein Vorgang, den die beiden als Recycling verstehen. Die 'Linea [1+3]' entsprungenen 'Linear Writings' sind von traumartiger Anmut und gestalten sich geschmeidig und fließend. Musik, deren Glanz sich nicht unbedingt im Tageslicht entfaltet, sondern die in ihrer Zähflüssigkeit eher in der Weite der Dunkelheit zu Hause ist. Recht ähnlich, wenn auch nicht ganz so endlos gestalten sich die bearbeiteten 'Nachtstücke': getragene, fast schwere, manchmal verschwommene, dann wieder pulsende oder leicht bohrend klingende Epen - sehr waldig, ca. 2. Novemberwoche. (05/99)

Alben

Compilations