Scanner + Tonne - Sound Polaroids

Für Robin Rimbaud ist die Ära des Scannens von Funkwellen vermutlich abgeschlossen. Auf der vorliegenden CD widmet er sich im Verbund mit dem Musiker Tonne der Auseinandersetzung mit urbanen Atmosphären. Die beiden fügen Klangmaterial aus London, Tokyo, Montreal, Mailand und New York zu längeren, an Mittneunziger-Blubberambient erinnernde Tracks zusammen, die sich zwar wohlig anhören, aber auch etwas vordergründig sind. Urbane Geräusche treten in den Arrangements so stark in den Hintergrund, dass sie lediglich zur Staffage verkommen. Kaum anzunehmen, dass die Städte wirklich so glattgebügelt klingen, wie das hier der Fall ist. Dem Multimediapart kann man unter solchen Voraussetzungen zugute halten, dass er nicht wirklich funktioniert. (01/03)

Alben

Compilations